Ketogene Pizza

Liebst du auch eine richtig schön fettige Käse Pizza? Dann wirst du die ketogene Pizza lieben!

Ich gestehe, ich liebte sie und liebe sie auch noch heute 🙂 Alternativ zu dem kohlenhydrat-lastigen und mit Zucker versetztem Teig einer normalen Pizza gibt es natürlich auch eine ketogene Alternative die meiner Meinung nach noch viel besser ist.

Selbst wenn ich normale Pizza essen könnte, würde ich die ketogene Pizza einer normalen vorziehen. Der super käsige, saftige und leckere Teig der ketogenen Pizza lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Genau so wie eine „normale“ Pizza kann diese mit allen möglichen Belägen belegt werden. Besonders lecker und keto freundlich ist es wenn die die Sauce aus einem Pest-Sahne Gemisch machst 🙂

Wahrscheinlich werdet ihr euch fragen wie ich eine solche Aussage treffen kann, doch probiert selber die ketogene Pizza und ihr werdet mich verstehen 😉

Viel Spaß beim kochen

Rezept drucken
Ketogene Pizza
Der perfekte ketogene Pizzateig für alle die nicht auf eine gute Pizza verzichten möchten während der ketogenen Diät
Ketogene-Pizza
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Ketogene-Pizza
Anleitungen
  1. Den Reibekäse (am besten einen kohlenhydratarmer Käse wie Emmentaler oder Mozzarella) in der Mikrowelle ungefähr 1-2 Minuten schmelzen lassen und darauf achten, dass der Käse zu einer klebrigen und flüssigen Masse wird. Danach das Mandelmehl hinzufügen, das Ei unterheben und die Masse mit Salz, Pfeffer und den gewünschten Gewürzen nach belieben abschmecken. Wundert euch nicht, der Teig ist enorm klebrig deswegen wenn nötig die 4 EL Mandelmehl unterheben. Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier legen und ausrollen (als kleinen Tipp, am beste auch von der oberen Seite ein Backpapier legen, so klebt weniger Teig an dem Nudelholz). Den Teig bei 250° Ober- und Unterhitze ungefähr 12-15 Minuten backen lassen und aus dem Ofen nehmen wenn wenn der Teig anfängt knusprig zu werden. Die entstandenen Luftblasen direkt nach dem Backen eindrücken um einen richtigen Pizzateig zu erhalten. Den Teig nach deinen persönlichen Wünschen belegen und noch mal einige Minuten backen, jedoch nur so lange bis der Belag die gewünschte Bräune hat.

3 Gedanken zu „Ketogene Pizza

  1. I just made it, with mushroom and salami toppings, and of course a bit more cheese sprinkled on top 🙂 All I can say is „WOW“!!! I have bookmarked this recipe and it is now in my top 10 list of best meals evah!!! Better than normal pizza. Keto rulz!

  2. Hallo,

    nutzt du weißes oder braunes Mandelmehl? Und wo ist da der Unterschied? Evtl ISt das ja auch ein Blogbeitrag wert, danke für die Aufklärung.

    • Hey Micha,

      ich nutze meistens das weiße Mandelmehl. Die Unterschiede werde ich Anfang der Woche in einen Beitrag schreiben und veröffentlichen 🙂

Schreibe einen Kommentar